Home » Veranstaltungen » Archiv 2024

Datum

Über diese Website

Hier finden Sie Informationen über die Geschichte und Gegenwart der Jüdischen Gemeinde, über das neue Haus, über aktuelle Veranstaltungen, darüber, wie Sie uns erreichen können, und vieles mehr. Über Ihre Anregungen freuen wir uns und wenn Sie Fragen haben, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Archiv 2024


Benefizkonzert mit dem Streichquartett „Ukraine an der Lahn“

Besetzung: Igor Mishurisman (Violine), Anastasia Mishurisman (Violine), Svitlana Urintsova (Viola), Nina Barashkova (Cello).

Sonntag, 3. März 2024, 16:00 Uhr, Synagoge

Streichquartett „Ukraine an der Lahn“
Streichquartett „Ukraine an der Lahn“

Benefizkonzert mit dem Streichquartett „Ukraine an der Lahn“
Der Krieg in Ukraine hat die Musiker*innen im Jahre 2022 wieder zusammengeführt. Verantwortlich für die Zusammenstellung des Quartetts sowie des musikalischen Programms ist Mitglied der Jüdischen Gemeinde Svitlana Urintsova von der Musikschule Marburg. Ihr ist es gelungen, ein hochkarätiges professionelles Streichquartett zusammenzustellen. Das Benefizkonzert für die Ukraine im Februar 2023 war ein großer Erfolg.
Ein buntes und vielfältiges Programm wird angeboten. Mit dem Benefizkonzert wollen Musiker des Streichquartetts Hilfsorganisationen in Israel unterstützen.


Orgelkonzert

Semyon Yakimov: Pianist, Organist, Komponist, Improvisator

Sonntag, 4. Februar 2024, 18:00 Uhr, Kugelkirche/St. Johannes

Semyon Yakimov
Semyon Yakimov

Am Sonntag, dem 4.2.2024, 18.00 Uhr spielt Semyon Yakimov an der Orgel der Kugelkirche/St. Johannes. Neben den klassischen Orgelwerken spielt er eigene Werke sowie Improvisationen unter Einbeziehung der Wünsche und Ideen der Konzertgäste.
Mit dem Klavierspielen begann Semyon Yakimov (geb. 22.12.2006) im Alter von zwei Jahren. Seine erste Lehrerin war seine Mutter, die ihm später auch Musiktheorie beigebracht hat. Seit 2012 ist Semyon Schüler der Musikschule am Musikgymnasium in Prag, seit 2018 Schüler an diesem Gymnasium. Sein Lehrer ist Professor Libuše Tichá. Seit 2020 ist Prof. Vladimír Tichý sein Lehrer für Komposition und Harmonielehre. Semyon ist Preisträger von mehr als zwanzig tschechischen und internationalen Klavierwettbewerben. Allein in 2023 wurde er der absolute Gewinner des Beethoven Klavierwettbewerbs in Teplitz, gewann den ersten Platz beim internationalen Klavierwettbewerb „Broumov Key“ und wurde erneut absoluter Gewinner beim internationalen Klavierwettbewerb „Bachovská cesta“ (Bachs Weg). Als Pianist und Organist begleitet Semyon zahlreiche Sänger, Chöre, Kammerensembles und Orchester. Als Solopianist ist er bereits zweimal aufgetreten: 2022 in Marburg (veranstaltet von der Jüdischen Gemeinde Marburg) und 2023 in Český Dub (Tschechische Republik) im Rahmen des Alltschechischen Dvořákov-Festivals, wo er sowohl klassische, als auch eigene Werke sowie Improvisationen aufführte. Bereits seit 2020 ist Semyon einer von zwei festen Organisten der St. Remigius Kirche (Prag). Seit 2022 studiert er Orgel an der ZUŠ Šimáčkova Musikschule bei Vladimír Kopáčik, spielt regelmäßig in zwei Prager Kirchen und hat des Öfteren Konzertauftritte auch an der Orgel.


Lidor Mesika und Draymell Díaz

Jüdische Lieder in verschiedenen Sprachen

Sonntag, 28. Januar 2024, 18:00 Uhr, Synagoge

Der israelische Bariton und Countertenor Lidor Ram Mesika und sein Kollege Draymell J. Díaz Rodriguez aus Costa Rica präsentieren Lieder in Ladino, Hebräisch, Jiddisch, Spanisch und weiteren Sprachen. Der Bariton und Countertenor Lidor Ram Mesika ist in der israelischen Mittelmeerstadt Netanya aufgewachsen und hat an der Jerusalem-Akademie für Musik und Tanz seinen Bachelorabschluss für klassischen Gesang und Komposition gemacht. Am königlichen Konservatorium in Den Haag hat er im September 2023 sein Masterstudium begonnen. Draymell Johard Díaz Rodríguez erhielt seine musikalische Ausbildung in San José (Costa Rica), absolvierte ein Bachelorstudium im Fach Oboe an der Jerusalem-Akademie und macht derzeit seinen zweiten Master an der Musikhochschule im belgischen Gent. Beide Musiker gastieren seit Jahren mit internationalen Ensembles und als Solokünstler in Israel, Mittelamerika und Europa

Neues in der Galerie

Hier finden Sie uns

Adresse:
Liebigstraße 21a
35037 Marburg

Telefon:
+49 6421 407430

E-Mail:
info@jg-marburg.de

Social media:
Youtube
Facebook

Männliche Besucher werden gebeten, in der Synagoge eine Kopfbedeckung zu tragen. Wir haben eine begrenzte Anzahl von Kippot (Käppchen) zum Ausleihen vorrätig, möchten Sie aber bitten, eine eigene Kopfbedeckung (z.B. Mütze, Base-Cap etc.) mitzubringen.

OFEK e.V. Beratung

Die steigenden Zahlen antisemitischer Diskriminierung und Gewalt bedingen den zunehmenden Bedarf an Beratung…

weiterlesen