Home » Veranstaltungen

Über diese Website

Hier finden Sie Informationen über die Geschichte und Gegenwart der Jüdischen Gemeinde, über das neue Haus, über aktuelle Veranstaltungen, darüber, wie Sie uns erreichen können und vieles mehr. Über Ihre Anregungen freuen wir uns und wenn Sie Fragen haben, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Veranstaltungen

Wir freuen uns, Dank der Förderung durch den Zentralrat der Juden in Deutschland, auch in diesem Jahr unsere Veranstaltungsreihe „Jüdischer Kulturherbst“ anbieten zu können. Aufgrund der Covid-19 Pandemie bitten wir darum, in diesem Jahr auf die besonderen Abstands- und Hygieneregeln zu achten!

Der Eintritt beträgt 5 € für Gemeindemitglieder und 10 € für alle anderen Gäste.

Wichtig! Aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie beachten Sie bitte die folgenden Hinweise:

Wir haben aufgrund der bestehenden Regelungen nur eine begrenzte Anzahl von Sitzplätzen in der Synagoge. Deshalb ist eine telefonische Anmeldung vor den Konzerten erforderlich.

  • Beim Betreten und beim Verlassen der Synaoge ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen, der Mund und Nase vollständig bedeckt.
  • Bitte halten Sie die Abstands- und Hygieneregeln ein und leisten Sie den Anweisungen des Personals folge, das die aktuellen Regelungen und Hygienevorgaben erläutert.
  • Setzen Sie sich nur auf die markierten Plätze. Nur so ist gewährleistet, dass die Abstandsregeln eingehalten werden und Sie den Mund-Nasenschutz abnehmen können.
  • Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir im Falle der Nichtbeachtung unserer Anweisungen von unserem Hausrecht Gebrauch machen.

DUO GERSHWIN / TYSHAYEVA

Sonntag, 18. Oktober 2020, 18:00 Uhr, Synagoge

Prof. Michel Gershwin (Violine) Anna Tyshayeva (Klavier)
Prof. Michel Gershwin (Violine)
Anna Tyshayeva (Klavier)

Die bekannte und beliebte Pianistin Anna Tyshayeva konzertiert seit
einiger Zeit international mit dem legendären Violinisten Prof. Michel
Gershwin, der bereits zweimal in Marburg auftrat.
Michel Gershwin erhielt 1988 den Grand-Prize des Moskauer
Internationalen David Oistrakh-Wettbewerbs. Nach Stationen als Konzertmeister des St. Petersburger Philh. Kammerorchesters, der Nationaloper in Lyon sowie des Philh. Orchesters der Oper Frankfurt am Main konzertiert Gershwin u.a. als Primarius des „Gershwin Quartetts“.
Anna Tyshayeva ist eine international auftretende Solistin und Kammermusikerin. Von der Presse wurde sie als „Poetin am Flügel“ und „Tastenkönigin“ mit „vollendeter Darbietung“ beschrieben.
Aufgrund ihres herausragenden Talents war sie Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“ sowie der „Pestalozzi-Stiftung“.
Das Programm umfasst Werke von Mendelssohn, Brahms/Joachim, Max Bruch (“Kol Nidrei”) u.a., sowie eigene Bearbeitungen.

Ensemble Santiago

22. November 2020, 18:00 Uhr, Synagoge

Ensemble Santiago
Ensemble Santiago

Das Ensemble Santiago bzw. Trio Santiago muss man eigentlich gar nicht mehr vorstellen, schon oft gastierten die Musiker Katharina Fendel (Flöte), Johannes Treml (Gitarre) und Christoph Oppenheimer (Perkussion) bei uns in der Synagoge, manches mal auch mit Faleh Khaless (arab. Laute) oder Annika Rink (Gesang, Gitarre). Auch dieses Mal freuen wir uns auf einen schönen Abend mit Musik, die uns be- und verzaubert!

Abracci – Trio (Klavier, Violoncello, Violine)

06. Dezember 2020, 18:00 Uhr, Synagoge

Abracci – Trio

Das Abbracci Klaviertrio, dessen Name in Italienisch „Umarmungen“ bedeutet, besteht aus drei hochkarätigen Musiker/innen aus Wiesbaden und Frankfurt. Kammermusikalische Intelligenz, sprudelnde Spielfreude, homogenes Zusammenspiel und instrumentale Perfektion sind Worte, die häufig über das Trio zu hören sind.
Nami Ejiri (Klavier) wurde als Kind einer Pianistin in Tokyo geboren. Sie durfte, als beste Absolventin aller japanischen Hochschulen, vor der Kaiserlichen Familie von Japan spielen. Nami ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe. 2014 erschien Nami’s CD mit späten Werken von Franz Schubert und 2016 folgte dann ihre CD mit den Diabelli Variationen von verschiedenen Komponisten, welche bei den Fachmedien durch ihre feinsinnige Musikalität große Aufmerksamkeit erregte.
Ulrich Horn ist seit 2001 Cellist im hr- Sinfonieorchester. Horn spielte regelmäßig bei den Berliner Philharmonikern unter allen wichtigen Dirigenten wie Claudio Abbado, Sir Simon Rattle, Lorin Maazel, Daniel Barenboim, Bernard Haitink etc. Als Gast-Solocellist spielte er u.a. an der Bayerischen Staatsoper, dem Sydney Symphony, der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken oder dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn.
Igor Mishurisman (Violine), der aktuell im Hessischen Staatstheater Wiesbaden angestellt ist, hatte zuvor ein Engagement beim Staatstheater Saarbrücken als Erster stellv. Konzertmeister. Als Primarius des Rheingauer Streichquartetts und im Duo Stoljarski nahm er im Kulturprogramm bereits mehrfach sehr erfolgreich teil.
So wie sich alte Bekannte bei einem Treffen umarmen, so nimmt das Trio sein Publikum auf eine gemeinsame musikalische Reise durch das Programm „Romantik und Foxtrott”

Hier finden Sie uns

Adresse:
Liebigstraße 21a
35037 Marburg

Telefon:
+49 6421 407430

E-Mail:
jg-marburg@web.de

Social media:
Youtube
Facebook