Home » Veranstaltungen » Archiv 2020

Über diese Website

Hier finden Sie Informationen über die Geschichte und Gegenwart der Jüdischen Gemeinde, über das neue Haus, über aktuelle Veranstaltungen, darüber, wie Sie uns erreichen können und vieles mehr. Über Ihre Anregungen freuen wir uns und wenn Sie Fragen haben, können Sie jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Archiv 2020

DUO GERSHWIN / TYSHAYEVA

Sonntag, 18. Oktober 2020, 18:00 Uhr, Synagoge

Prof. Michel Gershwin (Violine) Anna Tyshayeva (Klavier)
Prof. Michel Gershwin (Violine)
Anna Tyshayeva (Klavier)

Die bekannte und beliebte Pianistin Anna Tyshayeva konzertiert seit
einiger Zeit international mit dem legendären Violinisten Prof. Michel
Gershwin, der bereits zweimal in Marburg auftrat.
Michel Gershwin erhielt 1988 den Grand-Prize des Moskauer
Internationalen David Oistrakh-Wettbewerbs. Nach Stationen als Konzertmeister des St. Petersburger Philh. Kammerorchesters, der Nationaloper in Lyon sowie des Philh. Orchesters der Oper Frankfurt am Main konzertiert Gershwin u.a. als Primarius des „Gershwin Quartetts“.
Anna Tyshayeva ist eine international auftretende Solistin und Kammermusikerin. Von der Presse wurde sie als „Poetin am Flügel“ und „Tastenkönigin“ mit „vollendeter Darbietung“ beschrieben.
Aufgrund ihres herausragenden Talents war sie Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“ sowie der „Pestalozzi-Stiftung“.
Das Programm umfasst Werke von Mendelssohn, Brahms/Joachim, Max Bruch (“Kol Nidrei”) u.a., sowie eigene Bearbeitungen.


Klassisch & Jiddisch, Brüder Malaev & Angela Pape

Sonntag, 13. September 2020, 16:00 Uhr, Synagoge

Brüder Malaev & Angela Pape
Brüder Malaev & Angela Pape

“Durch die Musik begegnen wir auf eine ganz besondere Art und Weise unseren jüdischen Wurzeln und genau das verbindet uns”, so beschreibt sich das Berliner Trio, bestehend aus den Brüdern David (Geige) und Marlen Malaev (Klavier) und Angela Sarah Pape (Gesang).
Das Trio hat ein Programm erarbeitet, das aus romantischen Werken von Paganini, Vivaldi, Liszt, Chopin, Ravel, de Sarasate und Bloch sowie aus bekannten jiddischen und hebräischen Liedern zusammengesetzt ist.

YouTube-Video

Hier finden Sie uns

Adresse:
Liebigstraße 21a
35037 Marburg

Telefon:
+49 6421 407430

E-Mail:
jg-marburg@web.de

Social media:
Youtube
Facebook